Stretch for Fit

 

Hier findest du unser Stretch for Fit Angebot. 

Suche dir deinen Wunschkurs aus und melde dich einfach direkt online an.

 

Bitte beachte, dass eine Anmeldung verbindlich ist !

 

Die meisten Aktiven wissen es längst: Vor dem Sport gehören leichte Dehnübungen zum Aufwärmprogramm dazu.Sie verbessern das Zusammenspiel der einzelnen Muskelgruppen und bauen ausserdem Anspannung und Nervosität ab – diese Tatsache machen sich vor allem Leistungssportler zunutze. Auch das intensivere Stretching nach dem Sport ist für viele heute ein selbst verständlicher Bestandteil des Trainings. Dehnen reduziert die Spannung, die sich durch die Bewegung in der beanspruchten Muskulatur aufbaut. Zudem erhalten und verbessern Dehnübungen den Bewegungsumfang der Gelenke.Selbst wenn du zurzeit keinen Sport treibst, solltest du dennoch etwas für deine Beweglichkeit tun. Denn Beruf und Alltag belasten den Bewegungsapparat meist recht einseitig durch Fehlhaltungen, etwa stundenlanges Sitzen am Schreibtisch. Manche Teile des Bewegungsapparats sind für ein muskuläres Ungleichgewicht besonders anfällig, andere eher weniger. Grund: Muskelfasertypen, die vor allem Haltearbeit leisten, neigen zur Verkürzung. Dazu gehören unter anderem Brustmuskeln, Bizeps, Beinbeuger und Teile der die Lendenwirbelsäule umgebenden Muskulatur. Den anderen Bewegungsarbeit leistenden Muskelfasern droht hingegen die Abschwächung: Betroffen sind hier vor allem Gesässmuskulatur, Beinstrecker, Bauchmuskeln, Trizeps und obere Anteile der Nackenmuskulatur..

Die Übungen im Stretch for Fit Kurs sind eine grossartige Möglichkeit, zur Stärkung deiner Beine- und Rückenmuskulatur und Verbesserung der Flexibilität. Viele verrenkte Posen erfordern flexible Beine- und Rückenmuskeln. Spagat und Brücken sind eine sehr gute Übung, diese Muskeln auf eine sichere Art zu trainieren.

Das kann dir helfen, noch flexibler zu werden, damit du dich tiefer in die Übungen dehnen kannst.

NEU! Wir bieten einen Morgen Stretch for Fit Kurs an!

Dieser Fitmacher am Morgen bringt viel Energie für einen langen Tag: 

Trainerin Yevgeniya Güner zeigt im Kurs von Stretch for Fit tolle dynamische Übungen und Bewegungen aus dem Rythmische Gymnastik, Ballet und Yoga. Das bedeutet Beweglichkeit, Kraft, Lockerung, Mobilisation und sanfte Stimulation des ganzen Körpers - für neue Kraft und einen frischen Start in den Tag. 

Ob absoluter Anfänger oder erfahrener Kontorsionist: bei uns kannst du jederzeit einsteigen und deine Mitgliedschaft einfach online abschliessen. Unsere Trainerinnen unterrichten dich individuell.

Profitiere von folgendem Angebot:

  • Nutzung aller YS Pole Fitness Studios

  • Unterricht mit qualifizierten Trainerinnen

  • Teilnahme an YS Pole Fitness Veranstaltungen 

  • Workshop Rabatte für Mitglieder (bis 30%!)

Unsere Gruppe ist gemischt und sehr freundlich. Wir wünschen, dass sich Teams bilden, die sich untereinander austauschen und helfen. Ihr könnt bei uns just-for-Fun mitmachen und gleichzeitig eure Fitness verbessern oder auf eure höheren, sportlichen Ziele hintrainieren.

Stretch for Fit Lektion:

  • Warm Up + Mobilisation

  • Kraft- und Stretchübungen mit Therabändern oder Eigengewicht

  • Intensives Stretching, allein oder mit Partner, z.B. Spagat, Brücke usw.

  • Entspannung, Cool Down

Level ist gemischt, d.h. von totaler Anfängerin / Absolut Beginners - "Neuling" bis zu Fortgeschritten - "Kontorsionist-Expertin" 

1. Was sind die Kursvoraussetzungen?

  • Gute Laune!

  • Mindestalter 8 J. (schriftl. Einverständnis der Erziehungsberechtigten).

  • Gesundheitliche Freigabe für sportliche Aktivitäten musst du uns versichern.

2. Wie bereite ich mich auf die Teilnahme vor?​

  • Wenn ihr euch vor dem Kurs vernünftig ernährt, werdet ihr deutlich mehr Kraft haben!

  • Genügend Zeit zwischen der Mahlzeit und dem Kurs einplanen, ca. 2 Std.

3. Was muss ich mitnehmen?

  • T-Shirt, Leggins, Socken

  • Handtuch - immer als Unterlage beim Training verwenden.

  • Getränk - bitte keine Glasflaschen. Getränke können auch im Studio gekauft werden.

Anmelden