DAS TEAM

Unsere erfolgreichen Trainerinnen nehmen deine individuellen Ziele in die Hand und bringen sie für dich in greifbare Nähe!

PAM16_09_Yevgeniya_Guener.jpg

Inhaberin & Geschäftsführerin YS Pole Fitness in Zürich, Baden, Brugg, Pole Fitnessinstruktorin SAFS mit Diplom, sowie ausgeblidet durch Elena Gibson (Best Pole Instruktor worldwide 2010)

Yevgeniya Güner (Stöcklin)

 

Als Tochter einer Grossfamilie wuchs ich in Kharkov auf und absolvierte dort nach meiner obligatorischen Schulzeit die Ausbildung zur Choreografin für Modern Dance an der Tanz Academy Kharkov. Von 2003 bis 2005 arbeitete ich als Choreografin und Tänzerin für diverse Shows und unterrichtete in meiner Heimatstadt sowohl Kinder, als auch Erwachsene im Modern Dance und Hip-Hop. Da ich schon immer mehr in meinem Leben erreichen wollte, entschloss ich mich 2005 in die Schweiz zu ziehen und fand in Zürich meine neue Heimatstadt.

Durch ein Plakat entdeckte ich im Jahr 2009 Pole Fitness und belegte meine ersten Pole Fitness Kurse. Da mich die Faszination für diese einzigartige Sportart sofort in ihren Bann zog, trainierte ich sehr hart und schloss 2010 die Ausbildung zur Pole Fitness Instruktorin SAFS ab.

Meinen ersten grossen Erfolg konnte ich 2010 mit dem Titel der Miss Pole Fitness Switzerland erzielen, gefolgt wurde dieser durch die Teilnahme an der Miss Pole Fitness Weltmeisterschaft 2010 (in Zürich) und durch das Erreichen des Halbfinales bei „Das Supertalent“ (Deutschland). Von da an arbeitete ich erfolgreich als Pole Fitness Trainerin und durfte als Tänzerin mit etwaigen Stars, wie zum Beispiel LMFAO, Lucenzo oder DJ. Antoine auftreten. Durch meine erlangte Bekanntheit traten auch grosse Firmen wie Audi oder Heineken an mich heran, bei welchen ich infolgedessen in Deutschland, Österreich und der Schweiz Auftritte verbuchen konnte.

Meinen Titel der Miss Pole Fitness Switzerland konnte ich 2011 verteidigen und daher an der Miss Pole Fitness Weltmeisterschaft 2011 (in Ungarn) teilnehmen und erreichte den 5. Platz. Im Juni 2012 konnte ich mein Können im Pole Fitness erneut unter Beweis stellen und belegte bei den Miss Pole Fitness Switzerland Wahlen den zweiten Platz.

Durch meine Tätigkeit als Pole Fitness Instruktorin, die Meisterschaften, etlichen Trainingseinheiten sowie stetigen Erfahrungsaustausch mit Polestars wie Felix Cane, Jenynne Butterfly, Elena Gibson, Evgenii Greshilov, Kira Noire, Alex Schchukin oder Anastasia Skuhtorova  und meine vielen Auftritten, habe ich mich stark weiterentwickelt und konnte sehr viel Erfahrung im Pole Fitness sammeln. Um diese weitergeben zu können, habe ich infolgedessen begonnen Pole Fitness Ausbildungen mit YS-Zertifikaten anzubieten. Bislang habe ich diese sowohl in Thailand, Ukraine, Russland, Österreich, Italien, Deutschland als auch in der Schweiz anbieten können.

Am 1. September 2012 eröffnete ich mein erstes eigenes Studio YS Pole Fitness in Zürich. Da ich immer wieder von Frauen aus Region Aargau angefragt wurde, ob ich auch in Baden oder Umgebung aktiv werde, entschloss ich zwei Jahre später das zweite Studio in Baden und das dritte Studio in Brugg erfolgreich zu eröffnen. Als ausgebildete Choreografin, Hip-Hop Tänzerin und zertifizierte Pole Fitness Trainerin mit langjähriger Erfahrung lege ich sehr viel Wert auf korrekte Ausführung der Tricks aber auch auf Sicherheit bei schwierigen Elementen. Zu meinem Unterricht gehören coole Musik, Spass sowie auch eine korrekte Haltung um Verletzungsgefahren zu vermeiden.

 

Meine Highlights:

  • Geschäftsführerin vom YS Pole Fitness Studio in Zürich, Baden und Brugg

  • Model bei Pole Art Magazine Oktober 2018

  • Trainerin von Carlo Magnano                                                                                

    • 2. Platz bei Swiss Pole Sport Championship 2014, Kategorie Männer

  • Trainerin von Sandra De Sloovere

    • 1 Platz Swiss Pole Sport Championship 2016, Kategorie Elite

    • 1. Platz Swiss Pole Sport Championship 2015, Kategorie Elite und Double Pole

    • 2. Platz Swiss Pole Sport Championship 2014, Kategorie Elite Pole

    • 2. Platz Pole Sport Championship Belgium 2013

    • 2. Platz Miss Pole Fitness Bern 2012

    • Finalistin bei Miss Pole Fitness Switzerland 2011 – 2012

  • Trainerin von Laura Vigna

    • 1. Platz Pole Championship Italy 2015, Kategorie Professional

    • Finalistin bei Pole Championship Italy 2016, Kategorie Elite

    • Finalistin bei Pole Championship Italy 2017, Kategorie Elite

  • Trainerin für diverse Meisterschaftskandidaten in der Schweiz, Belgien, Russland und Ukraine

  • Workshop Dozentin in diversen Studios in der Schweiz, Deutschland, Italien, Russland, Thailand und Ukraine

  • Jury-Mitglied an diversen Meisterschaften Schweiz und Russland

  • Mitglied bei IPDFA (International Pole Dance Fitness Association)

  • 1. Runner up Pole Fitness Switzerland Championship 2012 (Zürich)

  • 1. Platz Pole Fitness Switzerland Championship 2011 (Zürich)

  • 5. Platz World Pole Sport and Fitness Championship 2011 (Budapest)

  • Halbfinalistin World Pole Sport + Fitness Championship 2010 (Zürich)

  • Halbfinalistin "Das Supertalent" Deutschland 2010

  • 1. Platz Pole Fitness Championship Switzerland 2010 (Zürich)

  • Organisatorin von Pole Camp Italy 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017

 

 

 

2S7A1928-3 (2).jpg
1613632853612.jpg

Pole Fitnessinstruktorin in Baden - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Nati

 

Sport spielt schon seit meiner Kindheit eine grosse Rolle in meinem Leben. Begonnen habe ich mit Unihockey, später kam dann Jazz-Tanz hinzu. Als Jugendliche konnte ich mich körperlich und geistig im Fitness Studio herausfordern. Auch heute sind die Herausforderungen beim Sport ein wichtiger Bestandteil für mich. Neues zu entdecken und mich stetig darin zu verbessern ist mir wichtig. Bereits in meiner ersten Pole Fitness Stunde war ich fasziniert und begeistert von dieser Sportart. Diese Begeisterung möchte ich gerne mit anderen teilen.

IMG_3951.jpeg
IMG_3963.jpeg

Pole Fitnessinstruktorin in Glattpark - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Illnura Usmanova

During the school times I enjoyed the ballroom dancing. Later in the university I tried cheerleading and cheer-mix, we went to the competitions with our team and I realised I love acrobatics a lot. Later I also tried jazz dance and modern dance, judo, acroyoga, paragliding. And finally I found the nicest combination of acro and dancing for me: the pole fitness. I started in YS Pole and found this sport very exciting, and after approximately a year I decided to become an instructor. I am fluent in English and Russian, I can speak some German too.

 

IMG_3978.jpeg
IMG_3976.jpeg

Pole Fitnessinstruktorin in Zürich - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Céline Kuchen

 

Ich war nie besonders sportbegeistert, als Kind besuchte ich zwar noch halbwegs motiviert das Synchronschwimmen, Geräteturnen und die Mädchenriege, von Enthusiasmus konnte man aber definitiv nicht sprechen. Vor allem im Teenager-Alter mutierte ich zu einem richtiger Sportmuffel, den Schulsport liess ich stets stöhnend über mich ergehen und freiwillig bewegte ich mich sozusagen gar nicht. Dies hatte natürlich seine negativen Folgen auf Ausdauer und Kraft, und im Alter von 19 Jahren musste ich beschämt feststellen, dass sogar die 50m auf den Bus rennen zur Folge hatten, dass ich die ganze Busfahrt lang wie ein Walross keuchte. Da wurde mir klar, dass es meinen Körper langfristig negativ affektierte, wenn ich nicht etwas sportlicher würde. Zusammen mit einer Freundin, der sich das gleiche Dilemma bot, begann ich das Hochschul-Sportangebot zu nutzen und wir gingen regelmässig ins Fitness. Das ging solange gut, bis ich das Studium abbrach und somit die Hochschulsport Privilegien verlor, denn ein teures Fitnessstudio-Abo wollte ich mir nicht leisten, dafür machte es nicht genug Spass. Glücklicherweise erzählten mir aber zwei Freundinnen von ihrem neusten sportlichen Fund: Dem Pole Fitness im YS Pole Studio. Nur zwei Wochen später hatte ich mich für eine Probelektion angemeldet, und es war Liebe auf den ersten Spin. Pole wurde zu einer Leidenschaft, die ich seit eineinhalb Jahren verfolge. Ich freue mich unglaublich, jetzt die Möglichkeit zu haben, auch andere angehenden Polerinas mit meinem Enthusiasmus anzustecken und im Training gemeinsam zu wachsen.

unnamed.jpg

Pole Fitnessinstruktorin in Baden & Brugg - Diplom verliehen von YS Pole Fitness,

Yevgeniya Güner

 

Amanda Schneider

 

Bisher war ich nie begeistert an Sport, sämtliche Sportarten hatte ich begonnen und danach wieder aufgehört. Ich hatte auf Dauer immer die Freude, Motivation und die Lust verloren. Dafür liebte ich tanzen schon bevor ich gehen konnte und die Liebe hielt bis jetzt an. Nach meiner Schwangerschaft stiess ich auf Pole Fitness, ich fing Feuer seit meiner ersten Schnupperstunde. Nach einem Jahr begann ich Stretching und Pole Fitness zu unterrichten und liebe es meine Leidenschaft teilen zu dürfen und weiter zu geben. Besonders gefällt mir die Kombination von Beweglichkeit, Kraft und Kondition. 

 

"Music was my second love - dancing my first" 

27331588_10214929434815738_2269214882198

Buchhaltung YS Pole Studios 

 

Raphi Gisler

 

Mit fünf Jahren begann ich mit klassischem Ballettunterricht. Nachdem ich an Aufführungen teilnehmen und auch den Spitzentanz erlernen durfte, suchte ich im Teenageralter nach einer neuen Sportart. Einige hatten mir zu starken Fokus auf Ausdauer, andere auf Tanz und die eigene Kraft blieb dabei oft auf der Strecke. Das Fitnessstudio, welches ich dann alternativ besuchte, wurde mir mit der Zeit jedoch auch zu eintönig.

Ende 2013 fand ich dann zu Pole Sport, wobei mich besonders die Verbindung von Kraft und Tanz sofort begeisterte. Durch das Erlernen von einzelne Tricks und Spins können die eigenen Fortschritte selbst verfolgt werden und man entwickelt den Ehrgeiz Neues zu lernen. Diesen Ehrgeiz und die Freude an Pole Fitness möchte ich bei meinen Kolleginnen wecken. Ich möchte zeigen, dass Pole Fitness nicht nur Tanz beinhaltet, sondern auch die Muskulatur stärkt und das eigene Körpergefühl verbessern kann.

 
78821c26-6009-49bc-990e-5cda01465976.jpe
b39ef425-0bce-4396-beee-8adf8325abb8.jpe

Pole Fitnessinstruktorin in Baden - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Kristina Slavuljica

 

After playing tennis for many years, I tried out many other different sports to find something that fits with my lifestyle, and finally in 2014 I tried pole fitness and fell in love with it immediately.
After 1.5 years of being taught pole fitness I decided to take the next step and become a pole instructor in London, completing both beginner and intermediate training courses, then going on to teach these levels for almost 2 years.
In Autumn 2018 I moved to Switzerland and it took me almost a year to settle down. But as soon as I could, I joined the YS Pole studio for training classes where I have continued to enjoy all aspects of pole fitness and dancing. 
This year I decided to become an instructor again and will begin teaching classes in the Baden studio. 
I am fluent in English, Italian and Serbian as well as being able to speak some basic German and Spanish.

  

Myriam Biolley Portrait.jpg
17011dd0-e097-4306-a4e5-5c9a9117ccee.JPG

Pole Fitnessinstruktorin in Baden - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Myriam Biolley

 

Als Kind besuchte ich den Mädchenturnverein und das Gerätturnen. Vor allem Geräte wie Stufenbarren und Bodenturnen waren besonders beliebt. In der Oberstufe verlor ich meinen sportlichen roten Faden. Ich habe mich zwar immer gerne bewegt, wie beim Wandern und Poweryoga. Ab und zu habe ich mich an der Kletterwand versucht. 

Durch eine spontane Idee kam ich zu meiner 1. Privatstunde bei den YS-Studios. Danach war ich infiziert. Mich fasziniert die Beweglichkeit, welche mit Kraft und Eleganz verbunden wird an diesem Sport. Ich möchte diese Sportart mit Leidenschaft weitergeben und so gemeinsam mit meinen Schülerinnen weiterwachsen.

Foto.JPG
1a149205-2eb7-4475-b82c-0172f1d82bc9.jpe

Pole Fitnessinstruktorin in Baden - Diplom verliehen von Matchless und von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Samira Merlini

 

Schon als Kind begeisterte mich das Thema Bewegung. Mit bereits 10 Jahren habe ich mit Voltigieren (Turnen auf dem Pferd) begonnen. Die Akrobatik hat mich schon immer fasziniert. In meiner Jugendzeit lernte ich dann Yoga kennen und absolvierte anfangs zwanzig die Masterausbildung zur dipl. Yogalehrerin. Als ich durch Yevgeniya den Polesport kennenlernen durfte, wusste ich, dass ich eine neue Leidenschaft für mich gefunden habe. Deshalb habe ich mich entschieden, diesen vielseitigen Sport weitergeben zu wollen und mich bei Matchless Dance & Arts zur dipl. Pole Instruktorin ausbilden lassen. Nun habe ich das grosse Privileg, bei YS Pole Fitness unterrichten zu dürfen und freue mich auf jede Begegnung.

Pole Fitnessinstruktorin in Baden - Diplom verliehen von Loft 1, X-Pert, Stretching by Frederik van Laak

Sabrina Margelisch

 

Als eine Person, die sich im Schulsport vor Allem drückte, machte ich mir keine grossen Hoffnungen ein sportliches Hobby zu finden, das mir tatsächlich Spass machen würde. Die Pole-Stange faszinierten mich allerdings schon damals, als noch niemand im Zusammenhang mit Fitness davon sprach. So besuchte ich vor ca. zehn Jahren meine erste Pole Fitness Schnupperstunde. Einige Wochen später stnd in meinem Wohnzimmer meine erste eigene Pole, an der ich fleissig übte. Kurz darauf übernahm ich meine eigenen Klassen und machte mich einige Jahre später selbständig mit einem kleinen Studio in Wauwil (LU). Einige von den Pole Fitness Jahren verbrachte ich zusammen mit Geniya und freue mich nun darauf das YS-Pole Studio unterstützen zu können.

0f196d09-9dad-4e61-804b-0e452ccb907e.jpe
c0c86354-9fa9-4bee-8c21-b1a4fa03fe3b.jpe

Pole Fitnessinstruktorin in Brugg - Diplom verliehen von YS Pole Fitness, Yevgeniya Güner

Shirin Melodie

In meinen sehr jungen Jahren konnte ich mit Sport nicht viel anfangen. Das Einzige, was ich regelmässig gemacht habe, war Reiten. Ich wusste aber schon damals, dass dies nicht für die Ewigkeit bleiben wird. Mein erster Kontakt mit Pole Dance hatte ich mit 12 Jahren als ich das Musikvideo von «Dirty Dancer« von Enrique Iglesias gesehen habe. Mir wurde bewusst, dass Pole Fitness der Sport ist, den ich wirklich ausüben möchte. Leider konnte ich meinen Traum aufgrund von verschiedenen Gründen damals nicht weiterverfolgen. Ich wusste, aber, dass ich früher oder später mit diesem Sportart beginnen werde und suchte mir Sportarten aus, welche mir im Pole Fitness behilflich sein könnten. Ich startete mit 16 Jahren in einem Geräteturnverein und trainierte hart. Ich arbeitete an meiner Körperspannung, Kraft und Beweglichkeit und erreichte meine damaligen Ziele. Nach 5 Jahren kontinuierlichem Training hatte ich vor 1.5 Jahren einen Unfall mit OP. Danach musste ich mich bis im Sommer 2020 vom Geräteturnen zurückziehen. Während meiner Reha fand ich gefallen am Krafttraining und verbrachte meine Zeit hauptsächlich im Fitnessstudio. Einige akrobatische Tricks übte ich jedoch weiterhin. Im Sommer 2019 war mir klar, dass ich nach der Reha mein Traum weiterverfolgen möchte. Ich habe mich entschieden mit Pole Fitness anzufangen und konnte meinen Traum wahr werden lassen. Während dieser Zeit konnte ich aus diesem Spruch viel Kraft schöpfen:

 

«Slow and steady – One day everything falls into its place.”