Aerial Hoop

 

Hier findest du unser Aerial Hoop Angebot. 

Suche dir deinen Wunschkurs aus und melde dich einfach direkt online an.

 

Bitte beachte, dass eine Anmeldung verbindlich ist !

 

                                               Was ist Areal Hoop?

Aerial Hoop (auch bekannt als Luftring) ist ein kreisförmiges Stahlgerät, welches an der Decke befestigt ist. Bei kaum einem anderen Requisit aus dem Zirkus, sind so schnell nach Beginn des Trainings schon so schöne Ergebnisse möglich. Kein Wunder, dass der Ring (auch Lyra genannt) so beliebt ist.

Der Aerial Hoop kann statisch, drehend oder geschwungen verwendet werden. Der Hoop bildet den Rahmen für unzählige dynamische Tricks, balancierte Posen, Drehungen und Kombinationen im und am Ring. Neben Kraft und Beweglichkeit werden automatisch auch die 3-dimensionale Raumwahrnehmung, Balance und Koordination trainiert.

Unsere Studios mit über 3.50 bis 4.00 Meter hohen Decken bietet genug Spielraum für erste Schritte, stetiges Training und den Übergang in den Performance-Bereich. Unsere erfolgreichen und ausgebildete Trainerinnen nehmen deine individuellen Ziele in die Hand und bringen sie für dich in greifbare Nähe.

Für wen ist es? 

Das Training für Anfänger, sowie für alle die eine neue Herausforderung suchen hervorragend geeignet und dabei den Boden unter den Füßen verlieren möchten.

Du wirst begeistert sein, wozu du fähig sein kannst! Der Körper kommt durch die graziösen Bewegungen wunderschön zu Geltung. Gleichzeitig fühlt man sich frei wie ein Vogel – schwerelos und leicht.

Dank unseren Instruktorinnen, welche aus den verschiedensten Bereichen kommen (Sport, Fitness, Tanz), können wir ein abwechslungsreiches Kursprogramm anbieten.​ Dieses beinhaltet: Choreografien​ (Elemente aus Ballett, Jazz, Modern Dance), Spins (Drehungen an der Hoop, Splits (Spagat-Varianten an der Ring), Overturns (Figuren mit dem Kopf nach unten), Combos (mehrere Tricks in einer Kombination), Übergänge (fliessende Übergänge zwischen den verschiedenen Tricks)

Ob absoluter Anfänger oder erfahrener Pole Sportler: bei uns kannst du jederzeit einsteigen und deine Mitgliedschaft einfach online abschliessen. Unsere Trainerinnen unterrichten dich individuell.

Profitiere von folgendem Angebot:

  • Nutzung aller YS Pole Fitness Studios

  • Unterricht mit qualifizierten Trainerinnen

  • Training an Übungshoop (ohne Trainerin)

  • Teilnahme an YS Pole Fitness Veranstaltungen 

  • Workshop Rabatte für Mitglieder (bis 30%!)

Alle können bei uns teilnehmen. Unsere Aufgabe ist es, euch zu motivieren und in Form zu bringen! Figur, Größe sowie Gewicht spielen keine Rolle, unsere Gruppen sind gemischt und freundlich. Wir wünschen, dass sich Teams bilden, die sich untereinander austauschen und helfen. Ihr könnt bei uns just-for-Fun mitmachen und gleichzeitig eure Fitness verbessern oder auf eure höheren, sportlichen Ziele hintrainieren.

Aufbau von Training und Kursen

Beginnerkurs

Voraussetzung: Keine. Für den Beginnerkurs braucht der Schüler weder luftartistische Vorkenntnisse noch Kraft und Beweglichkeit. In diesem Kurs wird der Schüler optimal für die Luft vorbereitet. Aerial Hoop macht grossen Spass und ist für Kinder ab 6 Jahren, Jugendliche sowie Erwachsene geeignet. Es gibt für jeden, die für ihn zugeschnittenen Figuren und Möglichkeiten. Dabei spielt die Sicherheit und entsprechend die saubere Ausführung der Figuren eine grosse Rolle. 

Im Einführungskurs werden zuerst diverse 'Mounts' damit man überhaupt in den Ring reinkommt gelernt sowie dann verschiedene Positionen im Hoop. Anschließend folgen dann immer schwierigere Kombinationen aus verschiedenen Tricks verbunden durch Transitions. Nur für schwindelfreie, da dies etwas höher über dem Boden stattfindet! Wenn Polevorkenntnisse (mind. Beginner Level) vorhanden sind, dann kann man auch so einsteigen.

Für Fortgeschrittene bieten wir den Intermediate Kurs und später den Advanced Kurs an.

Intermediate Kurs

Voraussetzung: Aerial Hoop Beginner Kurs 

Hier gehts weiter mit schwierigeren Tricks sowie Tricks an den Seilen überm Hoop. Weniger Grippoints und mehr Nervenkitzel bei den Übungen.

Aerial Hoop Warm Up:

  • Warm Up & Mobilisation

  • Kraftübungen mit Therabändern oder Eigengewicht

  • Dynamisches Stretching 

Aerial Hoop Training:

  • Drehungen & Bewegungen "Spins & Moves"

  • Sitzen

  • Posen mit und ohne Hoop "Poses"

  • Überkopffiguren "Inverts"

  • Choreographien / Kombinationen / Freestyle & Schliff

  • Tanzen an der drehenden Hoop "Spinning"

  • Bodenarbeit "Floorwork" 

Level Beginner A = Anfänger / Absolut Beginners - "Neuling"
Level Beginner B = Fortgeschrittene Anfänger - "Beginner"
Level Beginner C = Mittelstufe - "Kompetente"
Level Intermediate A B C = Fortgeschrittene Mittelstufe - "Gewandte"
Level Advanced A B C = Fortgeschritten - "Expertin"

1. Was sind die Kursvoraussetzungen?

  • Gute Laune!

  • Mindestalter 8 J. (schriftl. Einverständnis der Erziehungsberechtigten).

  • Gesundheitliche Freigabe für sportliche Aktivitäten musst du uns versichern.

2. Wie bereite ich mich auf die Teilnahme vor?

  • Bitte nutze am Tag des Trainings lieber keine Creme oder Lotion

  • Wenn du dich vor dem Kurs vernünftig ernährst, wirst du deutlich mehr Kraft haben!

  • Genügend Zeit zwischen der Mahlzeit und dem Kurs einplanen, ca. 2 Std.

3. Was muss ich mitnehmen?

  • Langärmiges Kleidung, denn durch Stoffkontakt bekommst du besseren Halt an der Areal Hoop: Leggings, Langärmiges Shirt 

  • Teilnahme barfuss, in Socken oder Pole- / Gymnastikschuhe (keine Turnschuhe)

  • Handtuch - kannst als Unterlage beim Warm Up + Cool Down verwenden.

  • Getränk - bitte keine Glasflaschen. Getränke können auch im Studio gekauft werden.

Anmelden